Webcam

Imagefilm

Mediathek

Ticket-Webshop

Ottobeurer Konzerte 2024


Einladung zu den Ottobeurer Konzerten 2024

Vor 75 Jahren erlebte Ottobeuren einen denkwürdigen Tag:

  • Erstmals fand in der Basilika ein Kirchenkonzert in der Trägerschaft des Marktes Ottobeuren statt.
  • Erstmals musizierten ein Gastchor und ein Gastorchester im Chorraum der Basilika.
  • Erstmals fand in Ottobeuren eine Großveranstaltung mit einer Wallfahrt von Heimatvertriebenen aus dem gesamten süddeutschen Raum statt.

Dieses Zusammentreffen der Ereignisse am Sonntag, dem 31. Juli 1949, war für Ottobeuren zukunftsweisend. So erlebten mehr als 5.000 Konzertbesucher Händels Oratorium „Der Messias“. Die „Ottobeurer Konzerte“ finden nun seit 75 Jahren an einem Ort statt, an dem seit 764 in ununterbrochener Folge Benediktinermönche zum Lobe Gottes wirken dürfen und sich Architektur, Spiritualität und Musik als höhere Einheit erleben lassen. In der Saison 2024 feiern wir darüber hinaus den berühmtesten Komponisten Oberösterreichs, Anton Bruckner (*4. Sept. 1824, † 11. Okt.
1896), anlässlich seines 200.Geburtstages mit dem Adagio aus dem Streichquintett, dem „Te Deum“ und der Symphonie Nr. 7.

Mit der Aufführung von Anton Bruckners Adagio aus dem Streichquintett in F-Dur und der Symphonie Nr.7 beginnen die Basilikakonzert 2024. Die 7. Bruckners gehört mit ihren weit gespannten Melodiebögen, majestätischen Klängen und gewaltigen Steigerungen zu den größten symphonischen Meisterwerken aller Zeiten. Zu Bruckners Lebzeiten war

dieses Werk sein mit Abstand größter Erfolg.

Im zweiten Basilikakonzert erklingt Felix Mendelssohns Oratorium „Elias“. Mendelssohn hat den Oratorientext aus Bibelzitaten des Alten Testaments zusammengesetzt. Er wollte den Glaubensweg eines Individuums,
in der Figur des Propheten Elias, zeigen – in seiner Wechselwirkung mit der Gemeinschaft, dem Volk Israel. Machtmenschen und Volksverführer haben zu allen Zeiten Geschichte gemacht. Der Stimme Gottes Gehör zu verschaffen, war immer schon ein mühsamer und schmerzhafter Prozess. Heute erfreut sich der Elias aufgrund seiner packenden szenischen Dramatik und der mitreißenden Chöre hoher Beliebtheit.

Mit Bruckners „Te Deum“ und der Symphonie Nr. 8 (Große C-Dur-Symphonie) von Franz Schubert enden die Basilika-Konzerte 2024. Das „Te Deum“ von Anton Bruckner gilt als eines der bedeutendsten großen Chorwerke seiner Zeit und als einer der Höhepunkte des künstlerischen Schaffens des Komponisten. Es entstand unter dem Eindruck des Todes von Richard Wagner, den Bruckner glühend verehrt hatte.

Kammermusik in ihrer Vielfalt erleben Sie 2024 nochmals im Museum für zeitgenössische Kunst. Der Kaisersaal der Abtei steht in diesem Jahr wegen den noch laufenden Sanierungs- und Brandschutzarbeiten nicht zur Verfügung. Die Orgelkonzerte haben ebenso ihren festen Platz im Jahresprogramm.

Abtei und Gemeinde laden Sie herzlich zu den „Ottobeurer Konzerten 2024“ ein.

Datum

Tag

Uhrzeit

Kat.

Konzert

Programm

23.06.2024

So.

15.00 Uhr

D

Anton Bruckner: „Symphonie Nr. 7“ in E-Dur (WAB 107)

Adagio aus dem Streichquintett F-Dur (Orchesterfassung)

Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, Leitung: Vladimir Jurowski


12.07.2024

Fr.

19.30 Uhr

E

Nachwuchskünstlerpodium International


20.07.2024

Sa.

19.30 Uhr

F

Los Temperamentos „El Galeon“

Barockmusik aus Europa und Lateinamerika im Sextett


21.07.2024

So.

15.00 Uhr

G

Felix Mendelssohn Bartholdy: „Elias“ op. 70 (MWV A25)

Münchener Bach-Chor und Münchener Bach-Orchester

Leitung: Johanna Soller


12.09.2024

Do.

19.30 Uhr

H

Schwäbisches Jugendsinfonieorchester


14.09.2024

Sa.

18.30 Uhr

I

Passo Avanti – Crossover im Quartett


15.09.2024

So.

15.00 Uhr

K

Anton Bruckner: „Te Deum“ C-Dur (WAB 45)

Franz Schubert: „Symphonie Nr. 8” C-Dur D 944

Deutsche Radio Philharmonie, Philharmonischer Chor München,

Leitung: Pietari Inkinen


28.09.2024

Sa.

17.30 Uhr

L

Kinderkonzert – Eine Reise „In 28 Tagen durch Europa“

Saxophonquartett Pindakaas


Tickets können Sie direkt über unseren Ticket-Webshop beziehen oder telefonisch über das Touristikamt Ottobeuren unter: +49 (0)8332 9219-50

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Google Maps, welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen

Notwendige Cookies werden immer geladen