Winter in Ottobeuren
Winter in Ottobeuren
Westansicht der Benediktinerabtei
Ulrichsweiher Winter
Ulrichsweiher Winter
Ottobeurer Basilikakonzerte
Ottobeurer Basilikakonzerte
Bewegung macht Spaß
Bewegung macht Spaß
Sportstätten von Ottobeuren
 
 
Winter in Ottobeuren
Westansicht der Benediktinerabtei
1
Ulrichsweiher Winter
2
Ottobeurer Basilikakonzerte
3
Museum für zeitgenössische Kunst
Diether Kunerth
4
Bewegung macht Spaß
Sportstätten von Ottobeuren
5

Webcam

Imagefilm

Mediathek

Ticket-Webshop

 
 
 

Öko-Modellregion Günztal startet in die Umsetzungsphase

Projektmanagerin Rebecca Schweiß


 
 

Öko-Modellregion Günztal startet in die Umsetzungsphase

Das Günztal wurde mit einem Zusammenschluss von 15 landkreisübergreifenden Kommunen zwischen Kettershausen und Günzach zur „staatlich anerkannten Öko-Modellregion“ ausgezeichnet. Seit dem 18. November ist Rebecca Schweiß für die Öko-Modellregion Günztal als Projektmanagerin aktiv. Bis zum Bezug der Bürogemeinschaft mit der Stiftung KulturLandschaft Günztal Anfang 2020, befindet sich ihr Dienstsitz vorübergehend im Rathaus des Marktes Obergünzburg.

Die gelernte Pferdewirtin erwarb ihren Bachelorabschluss in Agrarwissenschaften sowie ihren Masterabschluss in „Organic Agriculture and Food Systems“ an der Universität Hohenheim. Ihre Masterarbeit schrieb sie im Bereich landwirtschaftlicher Beratungsstrukturen bei der Bioland Beratungsdienst GmbH.
In den vergangenen Jahren arbeitete Rebecca Schweiß als Fachreferentin für Landwirtschaft bei der Öko-Kontrollstelle ABCERT AG in Esslingen. Praktische Erfahrungen im Bereich der Lebensmittelverarbeitung sammelte sie während eines Praxissemesters bei der Privatmolkerei Bauer GmbH & Co. KG in Wasserburg am Inn.

Nun gilt es das Bewerbungskonzept in konkrete Umsetzungsprojekte zu überführen. Die Öko-Modellregion richtet sich dafür an aktive, unternehmerische Menschen, die etwas bewegen wollen, die ihre Region und den ökologischen Landbau voranbringen möchten. „Wir möchten im Günztal einen Prozess des „Voneinander Lernens“ und „Miteinander Gestaltens“ in Gang setzen, um die Verbindung von Regionalität und ökologischer Erzeugung zukunftsfähig zu gestalten. Wer eine gute Idee hat und diese umsetzen möchte, der bekommt von uns die nötige Unterstützung und Begleitung. Ich freue mich sehr darauf gemeinsam mit Ihnen hier vor Ort zukunftsfähige Projekte auf den Weg zu bringen“, sagt Rebecca Schweiß.

Sie haben eine Idee oder möchten sich engagieren? Lassen Sie uns davon wissen!

Interessierte erreichen Rebecca Schweiß per E-Mail an kmdllrgnbrgnzbrgd oder telefonisch unter +49 170 9170356.
www.oekomodellregionen.bayern/oko-modellregion/guenztal/

Projektmanagerin Rebecca Schweiß
Projektmanagerin Rebecca Schweiß

 
 

Aktuelle Sitzungstermine

 
 

 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen