Herzlich Willkommen
Herzlich Willkommen
Allgäu für die Sinne
Kneipp-Aktiv-Park
Kneipp-Aktiv-Park
5-Säulen-Lehre von Pfarrer Sebastian Kneipp
Kneipp-Aktiv-Park
Kneipp-Aktiv-Park
Ulrichsweiher
Bewegung macht Spaß
Bewegung macht Spaß
Sportstätten von Ottobeuren
 
 
Herzlich Willkommen
Allgäu für die Sinne
1
Kneipp-Aktiv-Park
5-Säulen-Lehre von Pfarrer Sebastian Kneipp
2
Museum für zeitgenössische Kunst
Diether Kunerth
3
Kneipp-Aktiv-Park
Ulrichsweiher
4
Bewegung macht Spaß
Sportstätten von Ottobeuren
5

Webcam

Imagefilm

Mediathek

Ticket-Webshop

 
 
 

Franz Schubert: Messe Nr. 6 Es-Dur

22.07.2018

und "Intende voci" D 963 am Sonntag, 22. Juli, 15 Uhr, Basilika

Franz Schubert:
„Intende voci” D 963 (für Tenor, Solo, Chor und Orchester)

„Messe Nr. 6” Es-Dur, D 950


Hofkapelle Stuttgart & Kammerchor Stuttgart, Leitung: Frieder Bernius

Johanna Winkel – Sopran
Sigrun Bornträger – Alt
Sebastian Kohlhepp – Tenor
Jo Holzwarth – Tenor
Felix Rathgeber – Bass
 


Das „Intende voci“ (Vertonung der Verse 2 und 3 des Psalm 5) und die „Messe Nr. 6“ sind beides Auftragswerke aus Franz Schuberts letztem Lebensjahr 1828. Schubert hat darin die barocken und klassischen Vorbilder, die seine früheren religiösen Werke prägten, hinter sich gelassen und seinen persönlichen stimmungsvollen Kirchenmusikstil gefunden. Beide Werke hat Schubert selbst nie mehr gehört, da er bereits im Alter von 31 Jahren am 19.Nov. 1828 verstarb. Die erste Aufführung der Es-Dur-Messe fand fast ein Jahr nach dem Tod des Komponisten am 4.Oktober 1829 in der Dreifaltigkeitskirche im Alsergund (Stadtteil von Wien) unter der Leitung seines Bruders Ferdinand statt. Zu Lebzeiten von Franz Schubert war die Zahl seiner Bewunderer noch begrenzt. Mendelssohn, Schumann, Liszt, Brahms und andere Komponisten der Romantik entdeckten und rühmten das Werk ihres Vorgängers. Heute ist Schuberts Rang als herausragender Vertreter der frühen Romantik unbestritten.        
Nach 1980 und 1999 wird Schuberts Es-Dur-Messe erst zum dritten Mal in der Ottobeurer Basilika zu hören sein. 
Wir freuen uns auf das erste Konzert in Ottobeuren mit der Hofkapelle Stuttgart und nach 2005 auf ein erneutes Gastspiel mit dem Kammerchor Stuttgart und Dirigent Frieder Bernius.


Die Arbeit von Frieder Bernius findet weltweit große Anerkennung. Als Gründer und Leiter des Kammerchors Stuttgart, des Barockorchesters Stuttgart, der Hofkapelle Stuttgart sowie der Klassischen Philharmonie Stuttgart ist er darüber hinaus für seine stilsichere Vielseitigkeit bekannt. Konzertreisen führten Frieder Bernius zu allen wichtigen internationalen Festivals. 1993 wurde Frieder Bernius für seine Verdienste um das deutsche Musikleben das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen, 2002 wurde er mit der Verdienstmedaille des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet.

Die Hofkapelle Stuttgart wurde 2006 von Frieder Bernius in Ergänzung zum Barockorchester Stuttgart gegründet und widmet sich auf historischen Instrumenten mit einer eigenen Stimmtonhöhe dem Repertoire vorwiegend der klassischen und frühromantischen Musikepoche. Die Musiker sind freiberuflich tätig und gehören in ihren jeweiligen Instrumentengruppen zu führenden Vertretern der historischen Aufführungspraxis. Der Aufgabenbereich des Orchesters ist von einer Vielfalt der Gattungen bestimmt, die sich in einem ausgewogenen Anteil aus Opern, Sinfonien und oratorischen Werken zeigt.

Der Kammerchor Stuttgart gilt als eines der besten Ensembles seiner Art. In den 50 Jahren seines Bestehens hat Frieder Bernius den Chor zu einer von Publikum und Presse gefeierten Ausnahmeerscheinung geformt. Das Repertoire des Chores reicht vom 17. bis zum 21. Jahrhundert. Um die Neue Musik haben Frieder Bernius und der Kammerchor Stuttgart sich mit vielen Uraufführungen verdient gemacht. Das Ensemble wird regelmäßig zu allen wichtigen europäischen Festivals eingeladen und konzertiert in renommierten Konzerthäusern. Im Rahmen der internationalen Kulturbeziehungen Baden-Württembergs gilt der Kammerchor Stuttgart als ein Aushängeschild seines Landes.

Karten zu 49 € (Kat. II), 46 € (Kat. III), 34 € (Kat. IV) und 28 € (Kat. V) sind erhältlich im Touristikamt, Tel. 08332 9219-50, im Ticket-Webshop unter www.ottobeuren.de und an der Tageskasse im Haus des Gastes (10 - 15 Uhr), Marktplatz 14.

 
 

Bernius
 
 

Aktuelle Veranstaltungen

  • "MACH MIT" (Bahnhofstr. 19): Singen

    Di, 19.06.2018, 14:00 Uhr

  • Museum für zeitgenössische Kunst: Kinderkunstwerkstatt

    Di, 19.06.2018, 15:30 Uhr - 17:00 Uhr

  • Treffpunkt Waldparkplatz (Ottostraße): Trimm-Trab

    Di, 19.06.2018, 19:00 Uhr

  • Kaisersaal: Abschlusskonzert

    Mi, 20.06.2018, 18:00 Uhr

  • Marktplatz: Ottobeurer Wochenmarkt

    Do, 21.06.2018, 09:00 Uhr

  • MACH MIT (Bahnhofstr. 19): Offenes Treffen

    Do, 21.06.2018, 10:00 Uhr

  • Stadion: Sportabzeichen

    Do, 21.06.2018, 19:00 Uhr

  • Brauerei Hotel Hirsch (Malztenne): Schach-Spieleabend

    Fr, 22.06.2018, 19:30 Uhr

  • Haus des Gastes (Kursaal): Vernissage

    Fr, 22.06.2018, 19:30 Uhr

  • Allgäuer Volkssternwarte: Führung

    Fr, 22.06.2018, 19:30 Uhr

  • Abfahrt Schulzentrum: Jahresausflug

    Sa, 23.06.2018, 08:00 Uhr

  • Haus des Gastes (Kursaal): Ausstellung

    Sa, 23.06.2018, 10:00 Uhr - 18:00 Uhr

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen